Implantat Hamburg Wandsbek

Ein Implantat wird als Ersatz für die fehlende Zahnwurzel in den Kieferknochen eingepflanzt. Je nach Knochensituation dauert es drei bis sechs Monate, bis das Implantat eingeheilt ist und Ihr Zahnarzt darauf den geplanten Zahnersatz (z.B. Kronen, Brücken, abnehmbarer Zahnersatz) befestigen kann.  Nach der Einheilung wird das Zahnfleisch über dem Implantat eröffnet und die notwendigen Komponenten zur Aufnahme des Zahnersatzes aufgeschraubt. Eine provisorische Versorgung kann in den meisten Fällen während der Heilungsphase getragen werden, bis das Implantat eingeheilt ist.

DR. DR. SÖREN HAHN VON DORSCHE

Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Plastische Operationen Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie Fachzahnarzt für Oralchirurgie

mehr erfahren

IMPLANTOLOGIE

Ein Implantat wird als Ersatz für die fehlende Zahnwurzel in den Kieferknochen eingepflanzt.

mehr erfahren

KNOCHENAUFBAU

Durch ein langjähriges Fehlen von Zähnen, Parodontose bzw. Entzündungen im Kieferknochen kann das Knochenangebot reduziert sein …

mehr erfahren